• Dieses Jahr findet die Faire Woche vom 11. bis dem 25.09. statt. Das Motto der Initiative für 2020 lautet "Fair statt mehr"und nimmt Bezug auf das Jahresthema "Fairer Handel und das Gute Leben".

    Seit mehr als 15 Jahren lädt die Faire Woche jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum Fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. Mit jährlich durchschnittlich 2.000 Aktionen ist sie bundesweit die größte Aktionswoche des Fairen Handels.

    FaireWoche2020 1 2

    Bild: Plakat der Fairen Woche 2020
  • Land der zwei Nile beteiligt sich dieses Jahr an der Fairen Woche 2020 mit der Durchführung eines Konsumkritischen Stadtrundgangs in Fulda im Auftrag des Agendabüros der Stadt Fulda und in Zusammenarbeit mit dem Weltladen Fulda. Im Anschluss an den Rundgang ist eine faire Verkostung im Weltladen Fulda, Luckenberg 3, möglich.

    Die Veranstaltung findet am 12.09.2020 um 15 Uhr bis 16:30 Uhr.

    Treffpunkt ist am Eingang Bürgerbüro Schlossstraße 1, 36037 Fulda.

    Anmeldung über Agendabüro: 0661 1021040 (Telefon), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Email). Kostenbeitrag zu Verkostung: 5 € pro Person.

  • Der Weltladentag ist der politische Aktionstag der Weltläden. Dieses Jahr findet zum 25. Mal am 09. Mai 2020 statt. Die Weltläden in ganz Deutschland unterstützen an diesem Tag die Initiative Lieferkettengesetz und wollen mit Aktionen darauf aufmerksam machen, dass Unternehmen gesetzlich verpflichtet werden müssen, Arbeits- und Menschenrechte weltweit einzuhalten (siehe dazu das Fact-Sheet zum Weltladentag und zur Kampagne 2020 vom Weltladen-Dachverband).

     2020 wlt plakatmotiv web

    Bild: Plakat der Initiative Lieferkettengesetz

    Der Weltladen Fulda in seiner neuen Räumlichkeit am Luckenberg 3 nimmt am Weltladentag 2020 teil.

  • Das Forum Fairer Handel ist der Verband des Fairen Handels in Deutschland. Sein Ziel ist es, das Profil des Fairen Handels zu schärfen, gemeinsame Forderungen gegenüber Politik und Handel durchzusetzen und eine stärkere Ausweitung des Fairen Handels zu erreichen. Das Forum Fairer Handel versteht sich als die politische Stimme der Fair-Handels-Bewegung in Deutschland und setzt sich für gerechte Rahmenbedingungen für Handel und Landwirtschaft weltweit ein.

    Logo Forum Fairer Handel

    Bild: Logo des Forums Fairer Handel (Quelle: forum-fairer-handel.de)
  • Die Evangelische Akademie Hofgeismar veranstaltet am 7. und 8. Dezember 2018 eine Tagung zum Thema Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs). Anhand des Beispiels Schokolade werden die SDGs vorgestellt und mit den Teilnehemenden reflektiert. Die Veranstaltung wendet sich an SchokoladenliebhaberInnen und an nachhaltiger Entwicklung Interessierte.

    kakaoschote

    Bild: Kakaoschote
  • Am 27. Oktober 2018 von 9.30-13.30h findet ein Workshop zum Thema SDGs (Sustainable Development Goals, Nachhaltige Entwicklungsziele) im Weltladen Fulda statt.

    Die Teilnehmenden, die Mitarbeitenden des Weltladens, werden sich unter der Leitung von Vincenzo Grauso mit den SDGs, ihrer Bedeutung und den Zusammenhängen mit der Umsetzung der strategischen Zielen der Weltladen-Bewegung, des Weltladen-Dachverbands befassen.

     

    320px Sustainable Development Goals

  • Am 10. November 2018 von 9.30-13.30h, nach dem ersten Termin zum Thema SDGs findet der Folge-Workshop im Weltladen Fulda statt.

    In dieser Veranstaltung werden die Mitarbeitenden des Weltladens im Sinne der SDGs konkret die einigenen Ziele für die kommende zwei Jahre setzen und die entsprechenden Aktivitäten einplanen. 

     

    wl fd

  • maikundgebung 2018 Fulda h

    Zum 1. Mai bietet Land der zwei Nile in Rahmen der Veranstaltung an der Fuldaaue die Kinderbetreuung mit Workshops und Aktionen zu Themen des Globales Lernens an.

     

  • Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Frauenzentrum Unterwegs" (siehe Programmheft, PDF-Datei) findet ein Globalisierungskritischer Stadtrundgang statt. Termin ist am 28 Oktober 2017 von 14:00 bis ca. 16:30 Uhr.

    Im Mittelpunkt des „ Globalisierungskritischen Stadtrundgangs“ steht, den Teilnehmenden die globalen Effekte unseres lokalen Konsums bewusst zu machen und die Auswirkungen der Globalisierung zu verdeutlichen. Der Stadtrundgang endet im Weltladen mit einer Verkostung von fair gehandelten Produkten. Für die Verköstigung wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 5 € erhoben. Die Veranstaltung wird durch die Bildungsstelle Nord des Programms „Bildung trifft Entwicklung“ gefördert.


     
      cck grafik tshirt25

     

  • Am Montag den 16.03. findet die Veranstaltung für die Kinder der KiTa von Haimbach statt. Wir werden eine Reise zur Entdeckung der Vielfalt der Welt durch Gegenstände des Fairen Handels. Selbstversändlich mit anschließender Verkostung von fair gehandelten Leckereien!

  • Land der zwei Nile wurde im Rahmen der Afrikawoche in Mainz vom Verein Aktion Tagwerk e.V. eingeladen, einen interaktiven Vortrag zu halten.

    Die Afrikawoche findet in verschiedenen Cafés statt. Dabei werden Themen behandelt, um Interesse an Afrika und seinen vielen Facetten zu wecken.

    Aktion Tagewerk Logo

    Vincenzo Grauso ist am 10.03. ab 19.30 Uhr im Einsatz beim Café „Möhren-Milieu" sein. Er wird die Themen Fairer Handel und Faire Beschaffung behandeln.

     

  • Morgen halte ich einen Vortrag zun Thema globale Entwicklung.  Es handelt sich um die Auftkat-Veranstaltung im Rahmen eines Projektes der Weltladen AG der Eduard-Stieler-Schule.

    Weltladen AG der Eduard-Stieler-Schule (Quelle: ESS-Website)
  • Der Faire Handel leistet „durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzent_innen und Arbeiter_innen einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung".

    Die „Entwicklungshilfe leistet Beiträge zur nachhaltigen Verbesserung der weltweiten wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und politischen Verhältnisse".


    Nach diesen Aussagen scheinen Fairer Handel und Entwicklungshilfe, ähnliche Ziele zu verfolgen.

    Aber ist es wirklich so?

    Fraueninitiative Suedsudan

    Bild: Fraueninitiative zu Kunsthandwerken im Südsudan 
  • Am 13. September 2014 um 14 Uhr im Rahmen der Fairen Woche 2014 findet ein Globalisierungskritischer Stadtrundgang in Fulda statt.

    Die Veranstaltung wird im Auftrag von und im Zusammenarbeit mit dem Weltladen Fulda durchgeführt und finanziell von Bildung trifft Entwicklung - Bildungsstelle Nord unterstützt.

    Treffpunkt ist am Löherstr. 44 in Fulda vor dem Weltladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

     

    cck-grafik-tshirt25

    Bild: Ein Plakat der Kampagne "Saubere Kleider"

  • Interkulturelle Woche

    Im Rahmen der Interkulturellen Woche im Ilm-Kreis, 21.-27.09.2014, findet folgende interaktive Veranstaltung für Kinder statt.

    Thema

    Wie können Kinder die Vielfalt der Welt am ein fachsten entdecken? Aber selbstverständlich durch eine Weltreise mit fair gehandelten Leckerei en aller Art und Gegenständen,  die Gesichter haben und Geschichten über andere Länder erzählen.

    Fussball Pakistan

    Bild: Mitarbeiterin in Pakistan (Quelle: GEPA)

  •  

    Kurzbeschreibung

    Wie können Kinder die Vielfalt der Welt am Einfachsten entdecken? Aber selbstverständlich durch eine Weltreise mit fair gehandelten Leckereien aller Art und Gegenständen,  die Gesichter haben und Geschichten über andere Länder und Menschen erzählen.

    Fussball Pakistan

    Bild: Mitarbeiterin in Pakistan (Quelle: GEPA)
  • Fulda; Georg-Stieler-Haus, Raum E08, Gallasiniring 1, Do. 08.12.2014 19:00 - 20:30 Uhr

    Für mehr Infos und Anmeldung verfolgen Sie diesen Link 

    Der Vortrag wird live im Internet übertragen. Wenn Sie die Veranstaltung zu Hause verfolgen wollen, setzen Sie sich bitte mit der vhs bezüglich der Zugangsdaten in Verbindung.

    Kurzbeschreibung der Veranstaltung

    Viele Lebensmittel und Gegenstände, die man alltäglich verbraucht und benutzt (wie z. B. Kaffee, Schokolade, Textilien), sind durch konsolidierte globale Wirtschaftsbeziehungen produziert und vermarktet. 

    kakaoschote

    Bild: Kakaoschote